Wie Du bei Tinder das Beste rausholen kannst

1. Dein Profilbild

Der mit Abstand wichtigste Punkt: das Profilbild. Einer internen Tinder-Statistik zufolge sind in der App die User am erfolgreichsten, die auf dem Foto lachen und in die Kamera schauen. Es wird von Bildern mit anderen Personen abgeraten und es empfehlen sich Einzelfotos.

2. Aus der Masse hervorstechen

Dein Profilbild sollte Deine Persönlichkeit darstellen. Du machst es Dir aber zu einfach, wenn Du einfach ein Urlaubsfoto nimmst, um zu zeigen, dass Du gerne reist. Oder Dich als Fitnessfan direkt aus dem Gym präsentierst. Workout-Bilder sind out. Versuche, von der Masse herauszustechen.

3. Bio füttern

Den Bio-Bereich nie leer lassen. Es ist wichtig, sich ehrlich und mit seinen eigenen Worten sowohl zugänglich, als auch einzigartig darzustellen.

4. Eisbrecher

Nach einem Match immer einen Eisbrecher nutzen. Zur Begrüßung kannst Du stets ein lustiges GIF mit dem passenden Spruch schicken. Ein lustiger, aber nicht plumper Einstieg lockert jedes Gespräch von Beginn an auf.

5. Das Gespräch führen

Anschließend kannst Du die Frau etwas über ihr Profil, ihre Bio und ihre Bilder fragen. Die Informationen kannst Du nutzen, um mit ihr im Gespräch zu bleiben.

6. Nicht zu lange aufhalten

Gar nicht allzu lange chatten. Nach einigen Nachrichten kannst Du nach ihrer Nummer fragen und sie auf einen Drink einladen.

7. Ball flach halten

Bei jedem ersten Tinder-Date kannst Du es bei einem gewöhnlichen Drink in der Bar belassen. Kein Saufgelage, kein Abendessen. In einem lockeren Gespräch kann man den Anderen am besten kennenlernen, ohne dass einer der beiden außerordentlichen Druck spüre.Ein offenes und klares Gespräch vereinfacht vieles.“